Playa Teresitas - San Andres - Teneriffa

Willkommen bei Teneriffa Strände

Strände im Süden

Playa Teresitas - Teneriffa Süd mehr »

Strände im Norden

Playa Jardin - Teneriffa Nord mehr »

Teneriffa Karte

Lage der Strände auf Teneriffa mehr »

Urlaubsparadies für Badefreunde

Die kanarischen Inseln sind in den letzten Jahre zu einem der beliebtesten Reisezielen für deutsche Urlauber geworden. Zieht immer mehr Reisende aus Deutschland an. Die wunderschönen Strände laden zahlreiche Menschen immer wieder zu einem erholsamen Aufenthalt auf der populären Ferieninsel ein.

Teneriffa gilt als die »Insel des ewigen Frühlings« – das ganzjährig gleichbleibende Klima lädt eben auch über das ganze Jahr zum Sonnenbaden an den Stränden Teneriffas ein - gerade im im naßkalten Winter von Deutschland ein ideales Ziel um endlich mal wieder Sonne zu tanken.

Teneriffa Nord und Süd

Teneriffa wird an Hand der Küstenlinien nach Nord und Süd unterteilt - das führt aber dazu das ein Ort wie die Hauptstadt Santa Cruz und das beliebte Postkartenmotiv das auch unser Titelbild ist – der Playa Teresitas – im "Süden" liegt obwohl er sogar geographisch nördlicher liegt als zum Beispiel Puerto de la Cruz - und Puerto gilt ganz klar als Norden.

Der Norden ist meist feuchter, dafür aber auch grüner und die Temperaturen sind gemäßigter.
Im Süden fällt weit weniger Regen und man hat auch im Winter häufig über 22 Grad. Für den reinen Sonnenurlaub eigent sich der Süden in der Regel also besser. Das ist wohl auch der Grund warum die großen Tourismuszentren Los Cristianos, Las Americas und die Costa Adeje mit ihren großen Hotels auch an der Südspitze Teneriffas liegen. Das Tourismuszentrum im Norden ist Puerto da la Cruz. Aber egal wo es sie hinzieht - wenn Sie einen individuellen Urlaub planen, können Sie aus einer Vielzahl an Ferienhäusern & Ferienwohnungen auf Teneriffa wählen.

Die schönsten Strände

Hier wollen wir uns aber mehr mit den Stränden auf Teneriffa beschäftigen und ihnen die schönsten Sandstrände aber auch die abgelegenen Geheimtipps vorstellen.
Die meisten Strände auf Teneriffa sind mit dunklem Lavasand bedeckt – wie zum Beispiel der beliebte Playa la Arena – und häufig gibt es auch Steinstrände an denen der Weg ist Wasser eher beschwerlich ist - aber es gibt gerade im Süden verschiedene Sandstrände wie der Playa de Troya mit goldgelben Sand, die aber zumeist künstlich angelegt wurden.

Weitere infos zu den Stränden an denen Hunde erlaubt sind bekommen Sie hier.

Ferien auf der Insel

Wenn Sie Ferien auf Teneriffa machen wollen kann man dies in den Tourismuszentren wie Los Cristianos, der Costa Adeje oder Puerto de la Cruz in einem der vielen große Hotels machen oder man macht einen individuellen Urlaub in einer Ferien Finca auf Teneriffa.

Hinweis

Es liegt in der Natur der Dinge, das sich Fakten ändern. Alle Informationen auf dieser Seite erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder auf Korrektheit. Sollten Sie vor Ort andere Fakten vorfinden als sie hier beschreiben sind, freuen wir uns auf Ihre Rückmeldung und passen unsere Informationen gerne an.

Playa las Teresitas

Der Teresitas Strand auf Teneriffa liegt hinter der Inselhauptstadt Santa Cruz de Tenerife und gilt als einer der schönsten Strände Teneriffas. Er hat Karibikflair, da er mit weissem Saharasand aufgeschüttet wurde und der Strand ganz flach ins Meer hineingeht. Durch eine lange Mole geschützt ist sogar der Atlantik hier verhältnismäßig ruhig, was ihn zudem ideal für Familien macht. Wer keinen Mietwagen hat, kann den Strand auch wunderbar mit dem Linienbus erreichen. Vom großen Busbahnhof in Santa Cruz fährt der grüne Bus mit der Nummer 910  der einzigen Linienbusfirma der Insel: Titsa, alle 10 Minuten hinter zum Strand. Fahrzeit ca. 15 Minuten.

Autobuslinien:

910 (Santa Cruz – San Andrés – Playa de Las Teresitas auf Teneriffa): alle 10 Minuten
102 oder 103 (Puerto de La Cruz – Santa Cruz) und umsteigen in 910
111 (Playa de Las Américas – Santa Cruz) und umsteigen in 910

Teresitas Strand auf Teneriffa
Ferienwohnung auf Teneriffa

Ferienwohnung auf Teneriffa

in El Sauzal mit
1 Schlafzimmern
ab 39,- € pro Tag
zzgl. Nebenkosten

 

 

Teneriffa - Traumhafte Strände für Sonnenanbeter und Wassersportler

Auf der Insel Teneriffa freuen sich sonnenhungrige Urlauber an 365 Tagen im Jahr über ideale klimatische Bedingungen zum ausgiebigen Sonnenbaden. Für jeden Gast auf der "Insel des ewigen Frühlings" findet sich der passende Strand. 
Die dunklen Strände mit dem feinen Lavasand und die urwüchsigen Strände mit Steinen begeistern alle Naturliebhaber. 
Aber auch die zum Baden schönsten Strände auf Teneriffa im Süden der Insel, die überwiegend künstlich mit goldgelb glitzerndem Sand angelegt wurden, sind das Ziel vieler Gäste. 
Für Freunde der Freikörperkultur gibt es einige Buchten zu entdecken, an denen Teneriffa FKK offiziell erlaubt ist. Die Freikörperkultur wird bei Touristen auf Teneriffa immer beliebter, sodass mehr und mehr Strandabschnitte für die FKK-Fans zugelassen werden. 
Außerdem lieben auch Hundebesitzer den Spaziergang am Strand auf der kanarischen Insel. Seit 2013 freuen sich Hunde über den freien Auslauf am Strand von Puertito de Güimar.

Die schönsten Strände auf Teneriffa - Kristallblaues Wasser bis zum Horizont

Die schönsten Strände auf Teneriffa im Süden der Insel bieten Jung und Alt weichen goldgelben Sand, in dem sie barfuß weit bis in das Meer laufen können. Playa de la Arena, Playa Las Galgas, Playa Fañabe, Playa Torviscas, Playa del Duque, Playa de Troya und Playa Diego Hernández sind zu jeder Jahreszeit das Ziel sonnenhungriger Feriengäste, weil im Süden der Insel weniger Regen fällt. Auch in der kalten Jahreszeit klettert die Temperatur oft auf über 20 Grad Celsius, sodass der laue Wind Haut und Seele im Liegestuhl oder auf einem Strandspaziergang schmeichelt. Am sonnigen Strand auf Teneriffa ist der graue Winter Mitteleuropas rasch vergessen. Zu den beliebten Stränden auf der Südseite Teneriffas gehören auch Playa Las Vistas, Playa Los Cristianos, Playa de la Tejita, Playa del Médano und Playa de Abades. Die schönsten Strände auf Teneriffa im Norden der Insel sind Playa Jardin, Playa Martiánez, Playa de Bollullo, Playa San Marcos, Playa del Socorro, Playa Teresitas und Playa de los Roques. 
Im Norden sind die Strände der beiden Meeresschwimmbäder gelegen. Das Bad Garachico wurde von der erkaltenden Lava nach einem Vulkanausbruch im Jahr 1706 geformt und ist daher noch heute ein einzigartiges Erlebnis. Im Gegensatz zu diesem von natürlichen Grenzen umgebenen Bad ist das Meeresschwimmbad Bajamar nicht nur von Felsen sondern auch von künstlich angelegten Mauern geschützt. Bajamar ist sehr beliebt, weil die gesamte Badezone barrierefrei ist.
Jeder Strand der Insel hat seinen eigenen Charme, sodass das Baden auf Teneriffa nie langweilig wird. Die schönsten Strände von Teneriffa können in einem einzigen Sommerurlaub gar nicht alle erkundet werden. Deshalb ist die "Insel des ewigen Frühlings" auch mehr als einmal im Jahr eine Reise wert. Die meisten der schönsten Strände von Teneriffa sind mit den öffentlichen Bussen der Insel erreichbar. 

Nahtlose Bräune - Teneriffa FKK Strände für Fans der Freikörperkultur

Neben einzelnen Strandabschnitten für Teneriffa FKK gibt es im Norden und im Süden der Insel auch komplette Buchten und Strände zu entdecken, die speziell für FKK-Fans bestimmt sind. Auf Teneriffa FKK am Playa las Gaviotas oder am Playa de los Patosist ist ideal für alle FKK-Fans, die ausnahmslos ohne die "Textil-Schwimmer" ihren Strandtag genießen möchten. Auch am Playa la Tejita, an dem die Surf-Weltmeisterschaften auf Teneriffa stattfinden, ist FKK an einem kleinen Strandabschnitt erlaubt. Da alle Urlauber traumhaft schöne Buchten auf Teneriffa lieben, haben viele Sonnenanbeter auf Teneriffa den FKK Strand Playa la Caleta entdeckt. Auf der Insel Teneriffa verändert sich das Publikum an den Traumstränden von Saison zu Saison.
 

TeneriffaDie schönsten Strände von Teneriffa für Ihren ⛱ Badeurlaub auf der beliebten Kanareninsel Teneriffa.